Kontakt

040 36138 777 hkbis@hkbis.de
FOKUSTHEMA HR MANAGEMENT mehr erfahren
HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service | Hamburgs erste Adresse für IHK-Weiterbildung | Dozentenübersicht | Alle Dozentinnen und Dozenten auf einen Blick

Krisen- und Notfallmanagement IHK

  • 80 Unterrichtsstunden
  • 3.280,00 €
  • IHK-Zertifikatslehrgang

Krisen- und Notfallmanagement IHK

  • 80 Unterrichtsstunden
  • 3.280,00 €
  • IHK-Zertifikatslehrgang

Alles auf einen Blick

Effektives Krisen- und Notfallmanagement: Warum es unverzichtbar ist 

Geschäftsführer, die die Zukunft ihres Unternehmens sichern wollen, stehen vor der klaren Realität: Krisen- und Notfallmanagement sind heute von entscheidender Bedeutung. In unserer dynamischen, ungewissen Geschäftswelt ist es nur eine Frage des Zeitpunkts, nicht des Ob, wann eine Krise eintritt.

Krisen und Notfälle bedeuten nicht nur groß angelegte Katastrophen. Sie können auch in Form von IT-Ausfällen, Personalausfällen oder Lieferkettenproblemen auftreten. Daher ist es entscheidend, präventiv zu handeln und gut vorbereitet zu sein. Aber egal, ob es sich um globale Risiken, Risiken im unmittelbaren Umfeld oder unternehmensinterne Risiken handelt - die unternehmerische Sorgfaltspflicht und das unternehmerische Selbstverständnis verlangen von dir, im Rahmen des Risikomanagements aktiv zu werden.

Die Identifikation und Bewertung von Risiken standen bisher im Fokus des Managements. Doch die Kunst, wie man auf strategische und kluge Weise mit diesen Risiken umgeht, blieb oft unbeantwortet. Operative Notfallpläne sind wichtig, aber genauso entscheidend ist die Fähigkeit, durch schnelle und kluge Entscheidungen des Managements einen geordneten Geschäftsbetrieb wiederherzustellen Ein erfolgreiches Krisenmanagement ist unverzichtbar zum:

Schutz der Mitarbeiter: Priorität Nummer eins

Das Wohl deiner Mitarbeiter sollte immer an erster Stelle stehen. Mit einem gut geplanten Notfallmanagement kannst du sicherstellen, dass ihre Sicherheit gewährleistet ist. Dies nicht nur aus moralischer Verantwortung, sondern auch, um die Stabilität und das Vertrauen im Unternehmen zu wahren.

Erhalt der Geschäftskontinuität: Funktionieren in turbulenten Zeiten

Ein effektives Krisenmanagement ermöglicht es deinem Unternehmen, auch in turbulenten Zeiten weiterhin zu funktionieren. Dies minimiert den Umsatzverlust und gewinnt das Vertrauen deiner Kunden. Die Fähigkeit zur Geschäftskontinuität ist nicht nur ein Wettbewerbsvorteil, sondern auch ein wesentlicher Aspekt für langfristigen Erfolg.

Reputationsschutz: Stabilität und Zuverlässigkeit schätzen

Schnelles und effizientes Handeln in Krisensituationen trägt dazu bei, den Ruf deines Unternehmens intakt zu halten. Kunden und Partner schätzen Stabilität und Zuverlässigkeit. Reputationsschutz ist entscheidend für das aktuelle Geschäft, langfristige Beziehungen und den Erfolg deines Unternehmens.

Fazit: 

In einer Welt, in der Unternehmen durch globale Vernetzung und technologische Fortschritte verwundbarer sind, ist Vorsicht geboten. Die Investition in Krisen- und Notfallmanagement stellt eine Versicherung für die Zukunft deines Unternehmens dar. Diese Themen sind kein Luxus oder Zusatz, sondern eine grundlegende Notwendigkeit, um das Überleben und den langfristigen Erfolg sicherzustellen.

Kursinhalte als PDF-Download

Vom 02.09.2024 bis 05.11.2024 | 09:00 - 17:00 Uhr (2./3.9.2024, 16./17.9.2024, 30.9./1.10.2024, 4./5.11.2024) | Klausur 25.11.2024 (18:00 - 21:30 Uhr)

  • Krise
    • Krisenbegriff und Krisenursachen
    • Phasen einer Krise
  • Rechtsgrundlagen
    • Wirtschaftsgrundschutz
    • KritisGesetz und RL EU NIS2
    • Haftungsfragen
  • Risikomanagement (DIN EN ISO 31000) und Notfallmanagement
    • Risiko-Identifikation, Risiko-Bewertung, Risiko-Bewältigung
    • Arbeitsschutz (Gesundheitsschutz) und vorbeugender Brandschutz
    • Erste-Hilfe, Rettungskette, Räumung und Evakuierung
  • Betriebliches Kontinuitätsmanagement DIN EN ISO 22301
    • Phasen des BKM-Lebenszyklus
    • Kontinuitätsstrategien und Umsetzung des BKM (betriebliches Krisenmanagement)
  • Krisenmanagement DIN EN ISO 22361
    • Implementierung im Unternehmen
    • Führung, Entscheidung, Kommunikation
  • Infrastruktur
    • Räumliche Gegebenheiten
    • Führungsmittel und Digitalisierung
  • Führung/Besondere Führung in Krisensituationen
    • Führungsorganisation
    • Führungsvorgang (Führungskreislauf)
    • Entscheidungsmethoden und Entscheidungsverhalten unter Stress
    • Probleme, Dilemmata und Verzögerungen von Entscheidungen
  • Krisenstab und Krisenkommunikation
    • Stellung des Krisenstabes in der Organisation
    • Aufgaben und Zusammensetzung des Krisenstabes
    • Qualifikationen, Funktionen und Rollen der Krisenstabsmitglieder
    • Alarmierung
    • Kommunikationsmodelle, Interviewtrichter
  • Lagedarstellung
    • Professionelle Protokollierung
    • Erstellung einer Lagekarte und Aufbau eines Lagevortrages
  • Kommunikationshandbuch und Krisenhandbuch
    • Aufbau und Inhalte eines Kommunikationshandbuches
    • Guidelines, Dark Site, Social Media
    • Krisenkommunikationsplan
    • Aufbau und Inhalte eines Krisenhandbuches
    • Guidelines, Unternehmensspezifische Regelwerke
    • Abbildung der Prozessorganisation des Krisenstabes
  • Organisation von Übungen
    • Übungsarten
    • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Übungen
  • Training des Krisenstabes
    • Training von Szenario A und B
    • Sturm, Orkan, Hochwasser, Hagel, Feuer
    • Blackout, Cyberangriff, Erpressung, Social Media
    • Produktrückruf, Pandemie, Bombenräumung, Personalausfall
  • Nachfolge und Vertreterregelungen
    • Erstellung eines Notfallordners
    • Todesfall, Vertreterregelung
    • Dokumente und Passworte

  • Crisis
    • Crisis concept and causes
    • Phases of a crisis
  • Legal bases
    • Basic economic protection
    • CritisLaw and EU NIS Directive2
    • Liability issues
  • Risk management (DIN EN ISO 31000) and emergency management
    • Risk identification, risk assessment, risk management
    • Occupational safety (health protection) and preventive fire protection
    • First aid, rescue chain, evacuation and evacuation
  • Business continuity management DIN EN ISO 22301
    • Phases of the BKM life cycle
    • Continuity strategies and implementation of BKM (operational crisis management)
  • Crisis management DIN EN ISO 22361 
    • Implementation in the company
    • Leadership, decision-making, communication
  • Infrastructure
    • Spatial conditions
    • Management tools and digitalisation
  • Leadership/special leadership in crisis situations
    • Management organisation
    • Leadership process (leadership cycle)
    • Decision-making methods and decision-making behaviour under stress
    • Problems, dilemmas and delays in decision-making
  • Crisis team and crisis communication
    • Position of the crisis unit in the organisation
    • Tasks and composition of the crisis unit
    • Qualifications, functions and roles of crisis team members
    • Raising the alarm
    • Communication models, interview funnels
  • Presentation of the situation
    • Professional logging
    • Creation of a situation map and structure of a situation presentation
  • Communication manual and crisis manual
    • Structure and content of a communication manual
    • Guidelines, dark site, social media
    • Crisis communication plan
    • Structure and content of a crisis manual
    • Guidelines, company-specific rules and regulations
    • Mapping the process organisation of the crisis team
  • Organisation of exercises
    • Types of exercises
    • Preparation, execution and evaluation of exercises
  • Training of the crisis management team
    • Scenario A and B training
    • Storm, hurricane, flood, hail, fire
    • Blackout, cyber attack, blackmail, social media
    • Product recall, pandemic, bomb disposal, staff shortage
  • Succession and deputy arrangements
    • Creation of an emergency folder
    • Death, deputy regulations
    • Documents and passwords

Bereite dich vor, um die Risiken in deinem Unternehmen zu meistern und gehe mit Selbstbewusstsein und Wissen an diese wichtige Aufgabe heran. Melde dich heute für unseren IHK-Lehrgang an und werde zum Experten im Krisenfall.

Präsenzkurs

Dieser Kurs findet in Präsenz im CAMPUS 75 statt. Mit bester Lage in der Hamburger Innenstadt und zentraler Anbindung an den ÖPNV ist unser CAMPUS75 in der Willy-Brandt-Str. 75, 20459 Hamburg, gut zu erreichen. Unsere Räume verfügen über eine gehobene Ausstattung und bieten jede Menge Komfort: kostenfreies Highspeed-WLAN, Screen Share, Touchscreens oder Sprech-, Sound- und Streaming-Technik in den Räumen oder nutze einfach unsere Design-Lounges und die Bibliothek als komfortable Rückzugsorte. Entdecke unseren CAMPUS75 unter campus75.hamburg, vielleicht sogar für eine eigene Veranstaltung.

Der Normalpreis für das Teilnahmeentgelt beträgt 3.280,00 €.

Förderung Deiner Weiterbildung

Dieser Kurs kann mit dem Hamburger Weiterbildungsbonus PLUS mit bis zu 750 € gefördert werden. Gefördert werden:

  • Beschäftigte die...
    • in Hamburg leben oder arbeiten und/oder...
    • mind. 15 Wochenstunden in sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung arbeiten...
    • bei einem Hamburger Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten arbeiten
  • Selbstständige die...
    • in Hamburg leben und /oder arbeiten
    • ihr Einkommen in Hamburg versteuern
    • ihre Existenzgründung abgeschlossen haben
    • deren selbstständige Tätigkeit die hauptberufliche Tätigkeit ist
  • Außerdem gefördert werden...
    • Beschäftigte, die ergänzende Leisungen zum Lebensunterhalt vom jobcenter erhalten, können mit bis zu 100% der Weiterbildungskosten unterstützt werden

Alle Möglichkeiten einer Förderung haben wir hier für Dich zusammengefasst: Förderung.

Mhmmm ... Catering! Bei diesem Kurs wirst Du durchgehend mit Kalt- und Heißgetränken versorgt. Süße Kleinigkeiten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Um die Gelegenheit zu nutzen, sich besser kennenzulernen und einen entspannten Austausch untereinander zu ermöglichen, laden wir am ersten Tag alle Teilnehmenden zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Freu Dich also auf eine angenehme erste Pause mit anderen Teilnehmern.

Alle Teilnehmer werden mit Schreibutensilien und einem Namensschild ausgestattet.

In der Regel gibt es auch zusätzlich entsprechende Skripte.

Ansonsten gilt, lass Dich überraschen... 😉

Bei Fragen
einfach
fragen.
Kontaktperson
Noch 15 Plätze frei!
HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service | Hamburgs erste Adresse für IHK-Weiterbildung | Alle Infos zum Einlösen unseres Wertchips | Gastro-Tipps
HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service | Hamburgs erste Adresse für IHK-Weiterbildung | CAMPUS75 | Campus 75 | Willy-Brandt-Straße 75 | Peter Möhrle Lounge | Event Raum
HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service | Hamburgs erste Adresse für IHK-Weiterbildung | Commerzbibliothek

Fühl Dich eingeladen

Fühl Dich wohl im CAMPUS75

Kostenfreie Nutzung

der Commerzbibliothek

Bei unseren kostenpflichtigen Kursen laden wir Dich gern zum Mittagessen ein oder Du bekommst zum Kursstart einen Wertchip, den Du jederzeit in unseren Partner-Restaurants der Nachbarschaft einlösen kannst. Achte hier einfach auf die Angaben zur Verpflegung in unseren Ausschreibungen.

Neben Snack- & Getränkeautomaten, einem Fahradparkplatz, barrierefreien Toiletten, Mikrowellen & Schließfächern, findest Du bei uns eine Bibliothek und viele bequeme Lounges, in denen Du eine Tasse Kaffee trinken oder plaudern kannst.

Für unsere Kursteilnehmer der Höheren Berufsbildung ist die Nutzung der Commerzbibliothek der Handelskammer Hamburg kostenfrei. Damit gibt’s Zugang zu über 180.000 Medien, Datenbanken und E-Books – auch online.